Gliederung der Gemeindefeuerwehr

Der Brandschutz ist in Deutschland Ländersache. Für das Bundesland Niedersachsen gilt das Niedersächsische Brandschutzgesetz. Träger des abwehrenden Brandschutzes sind die Kommunen (Städte, Samt- und Einheitsgemeinden). Die politische Gemeinde Adendorf als Träger des Brandschutzes unterhält hierfür eine Freiwillige Feuerwehr; ebenso wie alle anderen Städte und Gemeinden im Landkreis Lüneburg auch; die nächsten Berufsfeuerwehren gibt es übrigens in Hamburg, Braunschweig und Hannover. Der für uns zuständige vorbeugende Brandschutz ist hingegen beim Landkreis Lüneburg angesiedelt. Neben dem abwehrenden Brandschutz gehört zu den weiteren Aufgaben der Gemeinden auch die Hilfeleistung und die Brandsicherheitswachen. Die Freiwillige Feuerwehr einer Stadt- oder (Samt- bzw. Einheits-) Gemeinde gliedert sich weiter in ihre einzelnen Ortsfeuerwehren.

Die Gemeindefeuerwehr Adendorf setzt sich zusammen aus den zwei Stützpunktfeuerwehren Adendorf und Erbstorf. Jede dieser Ortswehren besteht aus einer Einsatzabteilung, einer Alters- und Ehrenabteilung, einer Jugendfeuerwehr und noch einigen fördernden Mitgliedern. In der Ortswehr Adendorf besteht seit Januar 2001 zusätzlich eine Floriangruppe für die sechs- bis zehnjährigen Kinder. Auf Gemeindebene gibt es zusätzlich eine Gefahrgutgruppe und eine Kommunikationsgruppe, sie besteht jeweils aus Mitgliedern beider Ortswehren. Auch sonst arbeiten beide Wehren sehr eng zusammen. Dieses betrifft nicht nur den Einsatzdienst sondern auch gemeinsame Ausbildungsveranstaltungen und Übungen. Für die überörtliche (nachbarschaftliche) Hilfeleistung wurde ein Gemeindefeuerwehrzug aufgestellt. Ebenso stellen wir Gerät und Personal für die Kreis-Feuerwehrbereitschaft und den Gefahrgutzug des Landkreises Lüneburg.

Die Feuerwehr Adendorf wird geleitet vom Gemeindebrandmeister und seinem Stellvertreter, die beide in einem Ehrenbeamtenverhältnis zur Gemeinde Adendorf stehen. Unmittelbarer Vorgesetzter ist der hauptamtliche Bürgermeister der Einheitsgemeinde Adendorf, der als Hauptverwaltungsbeamter auch für den Brandschutz zuständig ist. Auf einsatztaktischer Schiene sind dem Gemeindebrandmeister der Kreisbrandmeister sowie seine Stellvertreter übergeordnet.

Seit Mai 2012 sind der Gemeindebrandmeister Mirko Dannenfeld aus der Ortswehr Erbstorf und sein Stellvertreter Markus Braun, der gleichzeitig Ortsbrandmeister der Ortswehr Adendorf ist, in der 1974 gegründeten Einheitsgemeinde Adendorf im Amt.

Mirko Dannenfeld

 

Mirko Dannenfeld
Gemeindebrandmeister   stellv. Gemeindebrandmeister
EHBM Mirko Dannenfeld   HBM Markus Braun
in der Funktion seit: 2012   in der Funktion seit: 2012
E-Mail: mirko.dannenfeld@arcor.de   E-Mail: mar_in_braun@web.de
Telefon: 04131 / 7993764   Telefon: 04131 / 189980


Direkt der Gemeindefeuerwehr gehören folgende Sondereinheiten an, die sich aus Mitgliedern beider Ortswehren zusammensetzten:
  • Gemeinde-Gefahrgutgruppe
  • Gemeinde-Kommunikationsgruppe
Beide Einheiten wurden im Jahr 2001 gegründet und verrichten über den normalen Einsatzdienst hinausgehende Sonderdienste. Außerdem sind auf Gemeindebene folgende Funktionen vorhanden:
  • Gemeinde-Sicherheitsbeauftragter
  • Gemeinde-Atemschutzwart
  • Gemeinde-Pressewart
  • Gemeinde-Jugendfeuerwehrwart
  • Gemeinde-Brandschutzerzieher
  • Gemeinde-Kinderfeuerwehrwartin
  • Schriftführer im Gemeindekommando
Dem Gemeindekommando gehören weiterhin die beiden Ortsbrandmeister sowie ihre Stellvertreter an. Mit beratender Stimme sind dort auch die Gruppenführer der Ortswehren vertreten.